Bessere Bedingungen für Fahrer und Fahrzeuge

Die Hegelmann Gruppe fährt jährlich tausende europäische Langstreckentransporte. Für die Fahrer bedeutet das, dass sie teilweise über Wochen unterwegs sind. Doch wo rasten und übernachten, wenn über das Wochenende Fahrverbote gelten oder die gesetzlichen Ruhezeiten eingehalten werden müssen? Hotelkapazitäten sind knapp. Sichere Parkplätze auch. Denn neben einer entspannten Ruhezeit sind auch der Schutz der LKW und der Ladung vor Diebstahl, Beschädigung und Vandalismus wichtig. Übernachtungsmöglichkeiten und sichere Parkplätze sind nur äußerst selten nah beieinander. Oft fehlen an Rastplätzen Videoüberwachung, Zaunanlagen oder die Erfassung von Nummernschildern.   Die Hegelmann Gruppe setzt sich trotz dieser widrigen Bedingungen für ihre Fahrer ein und begrüßt die Ziele des Europäischen Mobilitätspaktes. Das Unternehmen bemüht sich im Rahmen der Safety Parking Initiative für mehr geeigneten und sicheren Parkraum, baut selbst und mit Partnern nach und nach Hotelkapazitäten auf und kümmert sich auf allen Ebenen um bessere Arbeitsbedingungen für die LKW-Fahrer. Die Wertschätzung für den anspruchsvollen und harten Trucker-Job soll steigen – auch durch mehr Sicherheit und Komfort während der Fahrt. Einheitliche Regelungen auf nationaler und europäischer Ebene sowie verbindliche Arbeitsbedingungen sind dabei absolut erstrebens- und unterstützenswert.